Kosten und Details


 

Der Verkauf und die Abwicklung findet ausschließlich über den Veranstalter statt. 

Die Preisvorstellung des Verkäufers bei der Fahrradannahme ist der Endpreis. Handeln ist somit nicht möglich!!!

Es gibt dadurch auch keine Standgebühren.

Als Verkaufsprovision und  Bearbeitungsaufwand behält sich der Veranstalter 10% des Verkaufspreises pro verkauftes Fahrrad ein.

Nichts Verkauft? Keine Kosten! 

Nicht verkaufte Bikes müssen bis spätestens 20 Uhr am

Marktgelände/Afraschenke abgeholt werden.